Strafprozessordnung Strafprozessordnung
mit GVG und Nebengesetzen
50. Auf. 2007
Gebunden, 2154 Seiten
74,00 EUR
ISBN 978-3-406-56300-3
Bestell-Nr. s11233













Wenn eine Gesetzeskommentierung es verdient, mit dem juristischen Gütesiegel "Standardkommentar" bezeichnet zu werden, so ist ihre Qualität über viele Auflagen hinweg bewiesen. So verhält es sich bei der hier zu besprechenden 50. Auflage des Werkes "Strafprozessordnung" des ehemaligen Vorsitzenden Richters am BGH Lutz Meyer-Goßner. In einem handlichen Format bietet dieser in allen Bereichen der Strafjustiz sowie bei den Strafverteidigern unverzichtbare Kommentar aufgrund seines über Jahrzehnte hinweg erprobten Konzeptes eine größtmögliche fachliche Zuverlässigkeit, die für den sensiblen Bereich des Strafprozessrechts allerdings auch von einem Kommentar dieser Güte erwartet werden muss.

Das Werk enthält die vollständige Erfassung aller einschlägigen veröffentlichten Entscheidungen der Strafjustiz und zusätzlich auch der nichtveröffentlichten BGH-Entscheidungen und bietet daneben einen umfassenden Überblick über die wesentliche Literatur zu diesem Rechtsgebiet. Da das Verkehrsrecht einen großen Teil der strafgerichtlichen Entscheidungen ausmacht, sind die Regeln des Strafprozessrechts auch für alle diejenigen wichtig, die in einem Strafprozess als Gutachter oder Zeugen präsent sein müssen. Ihnen wird über die vorliegende Kommentierung ein Zurechtfinden im gesamten Strafverfahren ermöglicht, das mit dem Ermittlungsverfahren beginnt und mit der Strafvollstreckung endet.

Die neu bearbeitete 50. Auflage hat in Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur den Stand des Frühjahrs 2007 und verarbeitet u. a. die gesetzlichen Änderungen des Jahres 2006. Das Werk richtet sich aufgrund seiner hohen fachlichen Güte an sämtliche in das Strafverfahren involvierte Berufsgruppen und bietet eine Fülle von Erklärungen und Hinweisen in allen Fragen des Strafprozessrechts. Aber auch andere Berufsgruppen, deren Aufgabe es ist, mit aktuellen oder früheren Straftätern zu arbeiten wie z. B. in Rehabilitationskursen zur Wiederherstellung der Fahreignung, erhalten über das Werk einen gut brauchbaren, weil verständlich erläuterten Zugang zu zentralen Vorschriften des Strafprozessrechts wie z. B. der Vernehmung des Beschuldigten (§ 133 ff.), dem Gang der Hauptverhandlung (§ 226 ff.) und den Rechtsmittelverfahren (§ 296 ff.). Der wirklich einzige Nachteil des Werkes: Es wird nahezu jährlich neu aufgelegt, weil sich kaum ein anderer Rechtsbereich so dynamisch entwickelt wie das in seinen Novellierungen rechtspolitisch stets umstrittene Strafprozessrecht.

Prof. Dr. jur. Dieter Müller
Institut für Verkehrsrecht und Verkehrsverhalten Bautzen GbR

Bestell-Nr.: s11233
ISBN: 978-3-406-56300-3