Print (59.00 EURO) E-Book (59.00 EURO) E-Book + Print (76.70 EURO)
Industrie 4.0 im internationalen Kontext

Hrsg: Manzei, Christian; Schleupner, Linus; Heinze, Ronald
Industrie 4.0 im internationalen Kontext
Kernkonzepte, Ergebnisse, Trends
2.Auflage 2017
Gebunden, 302 Seiten
ISBN 978-3-410-27602-9
Bestell-Nr. s13363








Nach Mechanisierung, Massenfertigung und Automatisierung kommt jetzt die Digitalisierung.
Industrie 4.0 wird die gesamte Wertschöpfungskette der meisten Unternehmen entscheidend verändern!

Die zweite Auflage spiegelt den neuesten Stand der Entwicklung im nationalen und internationalen Kontext wider und beleuchtet den derzeitigen Stellenwert von Industrie 4.0 in der Praxis.


Weltweite Initiativen bilden sich, um Produktionsmethoden durch globale Vernetzung zu revolutionieren und die Effizienz zu steigern, und ebnen so den Weg zur intelligenten Fabrik: Neben dem Industrie-4.0-Konsortium haben sich große Firmen in Nordamerika zum Industrial Internet Consortium (IIC) und in Asien zur Industrial Value-Chain Initiative (IVI) zusammengeschlossen.
Um für ein besseres Verständnis des Gesamtkonzepts Informatisierung der Wertschöpfungs kette und dessen weiterer Konsequenzen zu sorgen, stellt dieses Buch in zahlreichen Beiträgen namhafter Autoren die wichtigsten Bestandteile und wesentlichen Aspekte dieses übergreifenden Konzepts vor. Ziel ist es, dass in Zukunft in der industriellen Automation und im Maschinenbau die unterschiedlichsten Systeme verschiedener Hersteller verlässlich und effizient zusammenwirken, die global aufgestellten Anwender überall auf der Welt auf ihre gewohnten Produkte und Lösungen zugreifen können und die Einsatzfähigkeit und systemübergreifende Durchgängigkeit der Fertigungslösungen sichergestellt ist. Hierzu werden in den verschiedenen Kapiteln der Publikation die Kernkonzepte und die zugrunde liegenden Basistechnologien beschrieben, der Standardisierungspfad aufgezeigt, die internationalen Konsortien und andere Initiativen (z. B. its OWL) vorgestellt und über mehrere Praxisbeispiele berichtet. Neben rechtlichen Aspekten sowie den
Themen Safety und Security werden außerdem die Konsequenzen für die Bereiche Ausbildung und Arbeitswelt diskutiert. Abschließend werden die Ergebnisse einer Untersuchung zum derzeitigen Stellenwert der Thematik bei Automatisierern, Maschinenbauern und Endkunden analysiert, die die Herausgeber im vergangenen Jahr durchgeführt haben.
Damit erschließt das Buch dem Leser die Potenziale, die sich aus der massiven Nutzung des Internets, der Integration von technischen Prozessen und Geschäftsprozessen, der digitalen Abbildung und Virtualisierung der realen Welt und der Möglichkeit intelligenter Produkte ergeben.

Personenportrait-Herausgeber:

Christian Manzei ist nach diversen Management-Aufgaben bei einem Automatisierungshersteller nun Geschäftsführer der von ihm gegründeten TH!NK Company, einer Marktforschungs- und Marketingagentur.

Prof. Dr.-Ing. Linus Schleupner ist an der Rheinischen Fachhochschule Köln Inhaber einer Professur für marktorientierte Unternehmensführung. Ein besonderer Schwerpunkt seiner Arbeit liegt im Bereich Industrie 4.0.

Dipl.-Ing. Ronald Heinze
ist Chefredakteur der Fachmedien etz elektrotechnik & automation sowie openautomation aus dem VDE VERLAG und Mitglied des Vorstands des MES D.A.CH Verbands e. V.
Zahlreiche Beiträge wurden von namhaften Spezialisten aus Industrie und Verbänden verfasst, die mit ihrer hohen Kompetenz das jeweilige Thema detailliert und anschaulich vermitteln und so dieses einzigartige Buch ermöglichen.

Bestell-Nr.: s13363
ISBN: 978-3-410-27602-9
ISBN (E-Book): 978-3-410-27603-6
Print (59.00 EURO) E-Book (59.00 EURO) E-Book + Print (76.70 EURO)